Winzer Knab Weingut
Artikelnr. 053.0021
Verfügbarkeit > 6
8,50€
pro Flasche
11,33 € / 1l

Menge

Alle Preise inkl. 19 % MwSt. / zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Deshalb streben wir danach, unsere Arbeit im Weinberg konsequent und nachhaltig weiterzuentwickeln und im Keller die authentische Persönlichkeit unserer Weine zu fördern. Hier sind wir uns einig mit den weltweiten Spitzenerzeugern, die, wie wir, auf eine handwerkliche Tradition setzen, um Ihnen auch in Zukunft reinen Wein einzuschenken. Viel Freude beim Genießen und guten Geschmack beim Verschenken wünschen Ihnen.

Milde Säure, zarte Kräuter- und Fruchtaromen von Birne und Apfel.

Trinktemperatur:                         ca. 8 °C

Lagerung:                                       bis 2020

Speisen:                                         Unser Lieblingswein zu Kaiserstühler Spargel mit „Kratzede“.






Knab Weingut

Immer auf dem Sprung, aber niemals die Übersicht verlieren, so lautet das Motto. Ob im Keller oder mit dem Unimog im Weinberg man findet ihn überall, manchmal zur gleichen Zeit. Lieblingswein: Weissburgunder ***

Von Beruf Künstlerin und leidenschaftliche Wein-Kritikerin. Mit ihrem ausgezeichneten Riechorgan wird jeder Wein nochmal genau unter die Lupe genommen, bevor er seinen Weg in die Flasche findet. Lieblingswein: Weissburgunder Spätlese

Nach seinem Studium in Geisenheim und noch dem ein oder anderen Umweg, über den gesamten Globus ist Johannes seit 2016 wieder am Kaiserstuhl. Mit unzählig vielen neuen Ideen im Gepäck, ist er seither für den Keller verantwortlich.
Lieblingswein: Spätburgunder Rotwein ***

Weinkultur pur erleben! Jedes Jahr, im Mai bieten wir ein ganzes Wochenende zahlreiche Veranstaltungen rund um den Wein, Kultur und Genuss. Wie eine Insel erhebt sich der Kaiserstuhl aus dem Oberrheingraben. Verwittertes Vulkangestein und kalkreiche Lössablagerungen bilden hier die Grundbodenarten, welche es uns ermöglichen unglaublich saftige Weine mit viel Mineralität zu erzeugen – Große Weine mit hohem Genussfaktor!

Der Kaiserstuhl ist bekannt für die meisten Sonnenstunden über das ganze Jahr, das wissen auch Kira (links) und Pepper (rechts). Aber nicht nur Sonne macht große Weine. Am nördlichen Kaiserstuhl bilden auch ausreichend Niederschläge die perfekten Bedingungen um nachhaltig Weine zu produzieren, die ihres gleichen suchen.

Zahlreiche Arten haben sich, wie wir den Kaiserstuhl als zuhause ausgesucht. Der Respekt vor den Bewohnern unseres Arbeitsplatzes ist eine der wichtigsten Vorraussetzungen für den Weinbau. Viele biologische Ausgleichsflächen bieten nicht nur ein schönes Landschaftsbild, sondern schaffen auch Rückzugsorte für die Tierwelt. Der buntgefiederte Bienenfresser, welcher in den letzten Jahren immer mehr in den Endinger Lösshohlgassen nistet ist nur einer unter ihnen.

Der Kaiserstuhl bietet eine einzigartige Flora. Es ist einer der Orte mit der höchsten Orchideenvielfalt in Europa. Diese kann man z.B. auf unserer Amolterer Heide, dem ältesten Naturschutzgebiet des Kaiserstuhls, bewundern. Für uns ist eine alternierende Begrünung mit heimischen Arten selbstverständlich um die Blühtenvielfalt zu stärken und somit der Monokultur entgegen zu wirken.

35% unserer Rebfläche ist mit Weissburgunder bepflanzt und somit die Hauptsorte in unserem Betrieb. Alte Reben wurzeln tiefer und verfügen so über eine bessere Nährstoff- und Wasserversorgung. Die ältesten unserer Weissburgunder***-Anlagen sind über 40 Jahre alt, was zu mehr Mineralität, Dichte und frische im Wein führt.

Niedrige Erträge, optimales Terroir und differenzierte Handlese sind nur einige Faktoren um perfekte Spätburgundertrauben zu ernten. 30% unserer Fläche besteht aus Spätburgunder-Parzellen. Alle Rotweine werden in Eichenholzfässer ausgebaut und erst nach einigen Monaten bis zu mehren Jahren Reifezeit in den Verkauf gebracht. Die Sorte lässt der Kreativität freien Spielraum!

Perfektes Klima, mit viel wärme und Sonnenschein lassen die Grauburgunder-Trauben hier optimal ausreifen. Kraftvolle Weine mit viel Charakter, Mineralität und Eleganz oder leichte Weine mit spritziger Säure und feiner Frucht bringt die nahe verwandte des Spätburgunders zum Vorschein.

Zeitgemäße Vinifizierung, temperaturgesteuerte Gärung und sensibler Ausbau der Weine, sind der Schlüssel um eine optimale Aromaausprägung aus dem Weinberg in die Flasche zu bringen und das prägt die Weine noch nach Jahren der Reife.

Elegante Säure, viel Struktur und dazu würzige Aromen vom Ausbau in französischen Eichen-Fässern. Unsere Parzelle am Engelsberg wurde damals im Versuch angebaut und ist eine der ältesten Chardonnay-Anlagen der Region. Die Sorte hat sich mittlerweile perfekt eingelebt und besticht durch grandiose Weinen mit enormem Lagerpotenzial.

Der Riesling fühlt sich besonders in den etwas höher gelegenen Lagen mit viel Gesteinsanteil sehr wohl. Die etwas kühleren Temperaturen und die mineralischen Böden, verleihen ihm ein einzigartiges Aroma mit viel Frische und Frucht.

Manche Weine brauchen etwas Zeit. Besonders beim Ausbau unserer ***-Weine legen wir großen Wert darauf, die Vinifikation so zu gestalten, dass die Weine noch Jahre später Größe und Charakter und eine wunderschöne Reife zeigen.



Eigenschaften

Alkoholgehalt 13 %
Ausbau Kühle Vergärung im Edelstahl, auf der Feinhefe gelagert
Auszeichnung
Besonderheiten Enthält Sulfite
Bio --
Flaschengröße 750 ml
Geschmack Trocken
Jahrgang 2018
Klassifizierung Kabinett
Rebsorte Auxerrois
Region Baden, Kaiserstuhl
Restsüße 2,1 g/l
Säuregehalt 5,8 g/i
Stil