Patate Arraganate • Réserve der la Demoiselle 2018, Corbières, Fontsainte

Ein würziges veganes Kartoffelgratin als Hauptspeise: ohne Milch, Butter und Sahne, dafür mit Tomaten, Olivenöl und Kräutern.

 

Für 4 Personen:

  • 400 g Kartoffeln
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 400 g kleine Tomaten
  • 1-2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren. Die Knoblauchzehen sehr fein würfeln. Die Basilikumblätter grob zerreißen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl benetzen, mit Kartoffelscheiben belegen, leicht salzen und pfeffern. Darauf Zwiebelringe und Tomatenhälften geben, leicht salzen und etwas Oregano und Basilikum drüberstreuen. Mit Olivenöl benetzen.

Nun die nächste Schicht in der gleichen Reihenfolge. Nach der zweiten Schicht die Knoblauchwürfelchen gleichmäßig verteilen, weiterschichten, bis alles verbraucht ist. Auch die oberste Schicht mit Olivenöl benetzen.

Mit einem Deckel oder Alufolie abdecken und ca. 40 Minuten im Ofen backen. Dann Deckel oder Folie runter und ca. 20 Minuten weiter backen, bis alles gar ist. 

Zu den Patate Arraganate passt perfekt unser fruchtiger Corbières "Réserve de la Demoiselle"

Oder als Weißwein der Grauburgunder Pfaffenberg vom Weingut Rinck

Wein-Tipps für den Winter

Weiß: Ein reifer Veltliner, elegant-würzige Aromen mit weißem Pfeffer, vollmundig, opulent und kraftvoll mit langem Abgang.

Rosé: Ein blumig-eleganter sizilianischer Rosé der Extraklasse! Saftig, fruchtig, elegant, ein vielseitiger Speisenbegleiter. 

Rot: Eine vollmundige, würzig-fruchtige Rotwein-Cuvée von der südlichen Rhône.

Alle Winter-Tipps jetzt mit 15% Rabatt!

Prämiert Sie sparen 14%
Regaleali Rosé IGT 2020, Tasca D'Almerita
Tasca Regaleali Rosé IGT 2020, Tasca D'Almerita
$12.00 $14.00
$16.00 / L | Details
Auf Lager
Prämiert Sie sparen 18%
Beaumes-de-Venise AOP rouge 2017, Château Redortier

Rezepte zum Wein des Monats

Zu jedem "Wein des Monats" empfehlen wir ein Rezept, selbst gekocht, für gut befunden und natürlich passend zum jeweiligen Wein.

Hier geht's zu den Rezepten